Einladung zum Praxisgipfel „Pflege stärken“

Gezeichnete Personen aus der Praxis und Politik unterhalten sich

Im Frühjahr 2016 haben wir die Regionaldialoge „Pflege stärken“ gestartet. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Bereitschaft, mit uns ins Gespräch zu kommen!

Ein reichliches Jahr später können wir gemeinsam mit Ihnen, den bisher 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den regionalen Dialogveranstaltungen, auf viele wertvolle Rückmeldungen und gute Ergebnisse blicken. Sie zeigen uns, dass Sie die Pflegestärkungsgesetze engagiert in Ihren Pflegealltag „übersetzen“ und dass Sie die Veranstaltungen als hilfreich für Ihre Arbeit erlebt haben. Ich freue mich ganz besonders darüber, dass viele von Ihnen den begonnenen Dialog und die konkrete Zusammenarbeit fortsetzen werden, damit die Pflegestärkungsgesetze vor Ort bestmögliche Wirkung entfalten können.

Diese erfreulichen Ergebnisse nehmen wir zum Anlass, Sie zum Abschluss der Regionaldialoge noch einmal nach Berlin einzuladen, zum

Praxisgipfel „Pflege stärken“
am Montag, dem 19. Juni 2017, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
im Karl Storz Besucher- und Schulungszentrum, Scharnhorststraße 3, 10115 Berlin.

Die Reisekosten für Ihre Teilnahme erstatten wir gerne.

Herr Bundesminister für Gesundheit, Hermann Gröhe, wird sich bei dieser Gelegenheit mit Ihnen zu den Ergebnissen der Regionaldialoge austauschen und gemeinsam mit Ihnen den Blick nach vorne richten.

Wir haben in den Regionaldialogen in der zweiten und dritten Runde intensiv darüber diskutiert, wie Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten in der Pflege noch besser gelingen kann: Erarbeiten Sie mit uns beim Praxisgipfel eine „Netzkarte der Pflege“, die gute Beispiele für die notwendige Zusammenarbeit aus den Dialogen in ganz Deutschland für Sie „ins Bild setzen“ wird.

Bitte teilen Sie der IFOK GmbH bis zum 29. Mai 2017 mit dem Anmeldebogen mit, ob Sie teilnehmen können. Mit Ihrer Zusage sind Sie angemeldet. Sollte es mehr Anmeldungen geben als der Veranstaltungsort ermöglicht, entscheidet das Eingangsdatum Ihrer Zusage. Sie werden in dem Fall benachrichtigt.

Weitere Teilnahmeunterlagen (Programm sowie Anfahrtsskizze) erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Team Pflegedialog, E-Mail: veranstaltung-regionaldialog@ifok.de.

Ich freue mich auf einen lebendigen Praxisgipfel mit Ihnen und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Regina Kraushaar