Erstes Treffen zur Gründung des Pflegekreises Finsterwalde am 19. Februar 2018

Bundes- und Landesebene gestalten die Rahmenbedingungen, aber die Pflege findet vor Ort statt: in der Kommune, im Landkreis. Im Anschluss an den Regionaldialog „Pflege stärken“ fördert das Bundesministerium für Gesundheit deshalb bis zum Frühjahr 2018 eine Reihe von Pflegetischen zur Stärkung der regionalen Vernetzung im Pflegebereich.

Der Landkreis Elbe-Elster initiierte mit dem Treffen am 19. Februar in Finsterwalde den insgesamt vierten Pflegekreis im Landkreis, der sich aus 16 Städten, Ämtern und Gemeinden zusammensetzt. Der dritte Pflegekreis wurde bereits am 20.11.2017 in Uebigau-Wahrenbrück gegründet – auch initiiert von Anne-Marie Gundermann, Leiterin Stabsstelle Sozialplanung/Daseinsvorsorge des Landkreises Elbe-Elster. Cordula Nowotny von der IFOK GmbH führte im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit durch die Veranstaltung.

Anne-Kathrin Schemmel, Netzwerkkoordinatorin Pflegestützpunkt Herzberg begrüßte die knapp 20 Teilnehmenden und wies auf das Ziel hin, mit dem Pflegekreis Finsterwalde eine Netzwerkstruktur zu gründen und zu längerfristig verstetigen. Die aktuelle Versorgungssituation im Bereich der Pflege für Betroffene in Finsterwalde wurde von den Teilnehmenden als nicht ausreichend eingeschätzt. Es fehle an Plätzen der Kurzzeit- und der Tagespflege, vor allem die Versorgung im ländlichen Bereich könne in keiner Weise gedeckt werden. Die Einbindung von ehrenamtlichen Helfern wurde als schwierig bewertet.

Das Thema Vernetzung wurde für Finsterwalde und Umgebung als durchaus gut eingestuft − im Hinblick auf die Zusammenarbeit z.B. mit dem Jobcenter, mit dem Campus Klettwitz, mit Sanitätshäusern, Apothekern und Palliativdiensten. Die Gewinnung von geeignetem, motiviertem, belastbarem Personal wurde als Brennpunktthema eingestuft. Nicht jede Person, die zu einem Arbeitsplatz im Bereich der Pflege vermittelt wird, sei tatsächlich in physischer und psychischer Hinsicht geeignet.

Die Teilnehmenden sprachen sich für ein nächstes Treffen des Pflegekreises bereits Mitte April 2018 aus. Ziel wird es sein, sich über eine Vereinbarung zur Gründung des Pflegekreises Finsterwalde sowie eine Geschäftsordnung verbindlich zu verständigen sowie die konkreten Themen für weitere Treffen und Arbeitsgruppen festzulegen.